2019 NKT-IKBU INTERNATIONALES

Herbstfestival

27. Sept - 3. Okt. 2019

Eröffnungszeremonie des Tempels - 26 Sept.

Eröffnungszeremonie des Tempels - 16 Uhr 26. Sept. 2019

Inmitten der schönen, friedvollen Umgebung des IKRC Grand Canyon entsteht ein prachtvoller Kadampa Tempel für den Weltfrieden – der fünfte traditionelle Kadampa Tempel der Welt.
Basierend auf dem Mandala und dem himmlischen Palast des Buddha Heruka wird er fünf Ebenen, vier Tore, Verzierungen und Torbögen haben. Der besondere architektonische Entwurf sowie die sakrale Kunst an der Innen- und Außenseite des Gebäudes, einschließlich der gesegneten Statuen und der heiligen Bilder, zeigen, dass der Tempel eine Darstellung des reinen Landes von Buddha Heruka und Vajrayogini ist.

Eine besondere Zeremonie
Der Tempel soll 2019 fertiggestellt werden und so wird dem Festival eine besondere Zeremonie vorausgehen, in der der neue Tempel gesegnet und geöffnet wird.

Die Zeremonie beginnt mit dem Zerschneiden eines Bandes vor der Tür, was symbolisiert, dass wir unsere Unwissenheit des Festhaltens am Selbst und der Selbstwertschätzung zerschneiden und in den Pfad zum Reinen Land Buddhas eintreten, das von dem Tempel selbst dargestellt wird.

Dann führen wir besondere rituelle Gebete aus und laden alle heiligen Wesen ein, in den Tempel zu kommen und dort zu verweilen, um jeden zu segnen, der ihn in dieser und in zukünftigen Generationen besuchen wird.

Sehen Sie sich die Videos an, um den Bau und die Verzierung des Tempels zu verfolgen.

Artistic rendering
Artistic rendering

Temple progress - watch the videos below

Ein Tempel ist ein sehr bedeutungsvolles Objekt. Ihn nur zu sehen bringt große Bedeutung in unser Leben - und in alle unsere Leben, das verspreche ich. Ein Tempel ist ein Symbol für die Erlangung der Erleuchtung, daher erinnert er uns immer daran, uns zu bemühen das höchste Glück der Erleuchtung zu erreichen, das endgültige Ziel eines menschlichen Lebens.

Ehrwürdiger Geshe Kelsang Gyatso Rinpoche

Holen Sie sich die neuesten Nachrichten

Unser Rundschreiben abonnieren
Something went wrong. Please check your entries and try again.