Freiwillige Mitarbeit - gelebte Wertschätzung

Man kann nicht auf einem Kadampa Festival sein, ohne über die komplexe Organisation zu staunen. Und doch läuft alles reibungslos und effizient. Alle unsere Grundbedürfnisse werden von Teams gütiger Menschen gestillt. Tatsächlich läuft fast das gesamte Festival ausschließlich durch die freiwillige Mitarbeit jener, die es besuchen.

Warum helfen so viele Personen so eifrig bei diesen Veranstaltungen mit?

Freiwillige Mitarbeit ist Teil der Praxis des Gebens - wir geben bereitwillig und mit Freude unsere Zeit und Energie, um anderen von Nutzen zu sein, ohne dafür Anerkennung oder Lohn zu erwarten. Und dennoch ist der Lohn unermesslich, denn wir können direkt sehen, wie unsere Wertschätzung für andere nicht nur die Quelle ihres Glückes ist, sondern ebenfalls unseres eigenen Glückes.

Wo auch immer auf dem Festival wir uns umschauen - von unserer Ankunft auf dem Parkplatz über die Anmeldung, Unterkunft, Mahlzeiten, der Tempel selbst - einfach jeder Teil des Festivals entsteht durch die Güte von freiwilligen Helfern.

Sie alle sind ein Beispiel für die Vision des Ehrwürdigen Geshe-la - eine Gesellschaft, die auf Güte und Wertschätzung basiert.

Viele Möglichkeiten
Für alle, die freiwillige Mitarbeit leisten möchten, gibt es viele Möglichkeiten, von großen Aufgaben bis hin zu kleinen Jobs.
Oftmals werden die Freiwilligenteams bereits im Vorhinein von Kadampa Zentren organisiert. Zudem gibt es während des Festivals den "volunteer desk", wo du dich jederzeit über Hilfsmöglichkeiten informieren kannst.
Bitte kontaktieren dein Zentrum, wenn du dich einem Team von Freiwilligen anschließen möchtest.

Festival Take Down Volunteer Application